Personaldienstleistungsunternehmen

Antwort erstellen

Bestätigungscode
Geben Sie den Code genau so ein, wie Sie ihn sehen; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.

BBCode ist ausgeschaltet
Smilies sind ausgeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
[quote=Gast post_id=295147 time=1277460724] hallo katja, ich habe die Abfindung allein, nicht als ausschlaggebenden Grund genannt. Ein kleines Beispiel damit du verstehst was ich meine: Du bist Arbeitgeber! Zwei Angestellte in deiner Firma. Einer fixangestellt, der andere über eine Leihfirma. Beide seit gleich langer Zeit beschäftigt, gleicher Verdienst, beide erbringen sehr gute Arbeitsleistung. Du bist gezwungen jemanden von den beiden (aufgrund wirtschaftl. Lage) rauszuscmeißen. Und?? Wen nimmst du?? Liegt klar auf der Hand, oder? lg ;) [/quote]
   

Ansicht erweiternDie letzten Beiträge des Themas:Personaldienstleistungsunternehmen

von Hedda B., Hamburg »Fr Aug 06, 2010 17:41

Doch, tun sie. Du musst überlegen, dass es den Firmen mehr wert ist, wenn man einen Person hat, die man jeden Tag weg haben kann, wenn man möchte. Damit kann man sich viel Geld sparen, wenn das mit vielen Leuten der Fall ist und man keine Kündigungsfristen beachten muss. Wenn man das zusammen nimmt, was die Firmen sich da an Geld sparen, dann zahlen sie sehr gerne diesen Stundenaufpreis.

Bye
Hedda B., Hamburg

von verschobene Beiträge »Fr Aug 06, 2010 17:41

Verfasst am: Mo Jul 23, 2007 12:31 Titel: Drängen sich Personaldienstleistunger in die Firmenwelt?
Servus!
Kann man sagen, dass sich Personaldienstleistungen in Firmen drängen, dass sie auch daran schuld sind, dass nur noch in bestimmten Bereichen diese Leute tätig sind?
Bye Bye Hurige M.


Verfasst am: Di Jul 24, 2007 12:11 Titel: Personaldienstleiter
@all Die Personaldienstleistungen haben auch eine gewisse Teilschuld, aber dazu gehören immer zwei. Wenn man schaut, wie sie ihre Leute anwerben, dann wird den Firmen es sehr schmackhaft gemacht, dass sie die Leute nicht mehr selbste einstellen und sich noch noch extern holen und dann auch wieder loswerden können, wenn sie sich nicht mehr wollen oder brauchen.
Ciao Cordula

Verfasst am: Di Okt 18, 2005 19:39 Titel: Wer hat Erfahrungen mit Personaldienstleistern?
Hallo zusammen!

Wer von Euch hat persönliche Erfahrungen mit den Personaldienstleistungen sammeln können? Sind die wirklich so gut, wie behauptet wird oder wird einem da was vor gemacht?


Mit freundlichen Grüßen G. Abbas


Verfasst am: Mi Okt 19, 2005 8:06 Titel: Personaldienstleiter
Hallo zusammen
Ich habe persönliche Erfahrungen mit verschiedenen Personaldienstleistungen gemacht. Wie so oft, gibt es einige Unterschiede zwischen diesen Unternehmen und zwar katastrophale und tolle. Es liegt am Unternehmen. Ich habe beides eben kennengelernt. Eine war dabei, die war nur auf Geld aus. Aufträge bekommen, einfach irgendwen zu dem Auftraggeber hin schicken, egal ob dieser das Wunschprofil erfüllen kann oder nicht. Ich wurde zu einem Unternehmen geschickt, das pleite gegangen ist. Alles schlimm genug. Hinzu kam, das ich in die Personalabteilung musste. Wo man wichtige Arbeiten ausführen musste, diese mit den Gehältern zusammenhing. Wäre auch nicht schlimm gewesen, nur ich hatte überhaupt keine Erfahrung im Personalwesen. Nach 2 Tagen bin ich weg und habe gekündigt. Das hat mir schon gereicht. Eine wirklich gute Firma geht auf Deine Fähigkeiten ein und sucht entsprechend Einsätze.

Gruß V. Lore


Verfasst am: Fr Okt 21, 2005 14:56 Titel:
Guten Tag!
Es gibt sehr große Unterschiede bei den ganzen Personaldienstleistungen und man muss auch sehr gut aufpassen, bei welchen Firmen man anfängt. Die paar großen die es gibt, die auch sehr bekannt sind, von denen würde ich die Finger lassen, dann da kann man nur schlechte Erfahrung machen. Wenn du was wirklich gutes willst, dann solltest du dich an die kleineren oder die mittelgroßen halten, die sind in der Sache viel besser.

Bye H. Elsa


Verfasst am: Sa Okt 22, 2005 20:02 Titel:
Hallöchen Ja, sehr große Unterschiede gibt es bei den ganzen Personaldienstleistungen. Man kann eigentlich sagen, dass die ganzen großen bekannten Ketten nicht gut sind, die ganzen mittelständischen Unternehmen sind da viel besser. Es gibt meines Wissens auch nur zwei große Ketten, und da sollte man die Finger von lassen. Ich war immer bei kleineren Firmen angestellt und die sind viel besser mit ihrem Personal umgegangen.
Ciao W. Ira

Verfasst am: Di Jan 29, 2008 10:16 Titel: Hat man bei Personaldienstleistungen die gleichen Rechte?
Servus

Hat man bei Personaldienstleistungen die gleichen Recht, dass man da auch Urlaub bekommt und auch die ganzen Ansprüche hat, wie bei einer festen Anstellung?


Mit freundlichen Grüßen Tenzile O.


Verfasst am: Mi Jan 30, 2008 5:40 Titel: Personaldienstleitungen
Servus Wenn du über eine Personaldienstleistung arbeitet, dann ist man dort auch ein Festangestellter und hat deshalb auch die ganzen Ansprüche, wie jeder andere auch. Man muss dort nur nach dem Plan gehen, dass man meist seinen Urlaub nur zwischen den Einsätzen machen kann, wenn man nicht dauerhaft bei einer Firma ist, aber sonst hat man alles wie die anderen auch.
Tschaui Parvin L.


Verfasst am: Mi Okt 24, 2007 8:49 Titel: Wie bewirbt man sich bei Personaldienstleistungen ?
Hallöchen! wie bewirbt man sich denn am besten bei Personaldienstleistungen ? Sollte man da besser persönlich antanzen oder erst mal schriftlich ? Danke!
Mit freundlichen Grüßen silverspoon

Verfasst am: Fr Okt 26, 2007 3:49 Titel: Personaldienstleitungen
Hällöchen wenn du Kontakt zu Personaldienstleistungen aufnehmen willst dann würde ich erst mal anrufen. Denn bei manchen ist es so, dass die nur bestimmte Berufe vermitteln. Wenn das mal geklärt ist würde ich erst mal meinen Lebenslauf hinschicken. Falls dann Interesse besteht wird man sich mit dir in Verbindung setzen. Mehr kann ich dir dazu auch nicht sagen, bei mir hat das so funktioniert.
Ciao Wieland T.

Verfasst am: Do Dez 01, 2005 12:17 Titel: Wie können Personaldienstleistungen Geld verdienen?
Hallo zusammen Wie können denn Personaldiensleistungen Geld verdienen, die können doch für eine Person nicht mehr Geld verlangen, als eine Firma normal Gehalt zahlen würde?
A. Karina

Technischer Redakteur/in gesucht

von Zeitarbeit-München »Fr Aug 06, 2010 17:36

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort einen Technischen Rekateur/in für Technische Dokumentation.

Aufgaben:
- Vorbereitung und Planung technischer Dokumentation
- Erstellung von internen und externen technischen Dokumentationen
- Strukturierung und Standardisierung der technischen Dokumentation
- Verwaltung, Strukturierung und Standardisierung von Informationen und Dokumentationen gemäß interner und externer Vorgaben
- Sicherstellung der Qualität
- Überprüfung der Dokumentationsqualität
- Dokumentationsbetreuung
- Mitarbeiter einweisen und bei Problemfällen unterstützen
- Eigenständige Erstellung von Anleitungen (Reparatur, Installation, Modifikation)
- Revidierung / Anpassung der existierenden CCMs, S/Bs, T/Rs, etc.
- Erstellung und Pflege von Trainings-Handbüchern

Ihre Profil:
- Technischer Redakteur
- Vorzugsweise Dipl. Ing. (FH) Luft- und Raumfahrttechnik oder Techniker
- Anwendererfahrung in CAD-Systemen 2D/3D; bevorzugt CATIA und Interleaf
- Erfahrungen aus dem Berecih Technische Dokumentationen wünschenswert
- Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- Fähigkeit Vorgänge, Abläufe und technische Produkte klar und den geltenden Vorschriften entsprechend beschreiben zu können
- Ausgeprägte Arbeitssystematik bei gleichzeitig ausgeprägter Flexibilität
- Hohe Eigenverantwortung
- Einschlägige Kenntnisse & Erfahrung im Umgang mit Wartungshandbüchern (CMM)
- Erweiterte Kenntnisse der Luftfahrtnormen (insbesondere Spec ATA100 & iSpec ATA2200)
- MS-Office Kenntnisse

Ihr Einsatzort ist München!

Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

von A. Ephraim, Garching »Fr Aug 06, 2010 17:34

Hallo zusammen

Na ist doch ganz klar, das ist die HIT. Die haben ihr Büro direkt in München. Mein Bruder und eine meiner Cousinen haben eine Stelle innerhalb weniger Tage über diese Agentur gefunden. Die suchen soweit ich weiß nur bestimmte Berufsgruppen aber vielleicht ist deine ja dabei. Ich würde mich einfach mal informieren. Mehr wie ne Absage kann man ja nicht bekommen.


Liebe Grüße

A. Ephraim, Garching

Suche Zeitarbeitsfirma mit den besten Vermittlungschancen

von Petra23 »Fr Aug 06, 2010 17:34

Guten Tag! Ich komme aus München und suche nach erfolgloser Stellensuche eine Zeitarbeitsfirma bei der ich schnellsten vermittelt werde. Welche ist hier in München denn eurer Meinung nach die fähigste?

Petra23, München

von Ariane, Fürstenfeldbruck »Fr Aug 06, 2010 17:32

Hey!

Das ist ganz einfach zu erklären. Das sind Unternehmen an die du dich wenden kannst wenn du keinen Job bekommst. Da kannst du deine Bewerbungsunterlagen hin schicken, und wenn die gerade einen Job haben wo die meinen das du dafür geeignet bist erstellen die ein Profil und das schicken sie an die Unternehmen die bedarf an Personal haben. Und dann melden die sich bei dir.


R. Ariane, Fürstenfeldbruck

von Peter J., Oberhausen »Fr Aug 06, 2010 17:32

Hallo beisammen!
Ein Personaldienstleistungsunternehmen ist meiner Meinung nach ein Unternehmen welches Personal an andere Firmen und Unternehmen vermittelt. Ein anderer Ausdruck dafür der auch sehr gerne und am häufigsten benutzt wird ist Zeitarbeit. Das ist im Grunde das was bei uns heutzutage ganz groß geschrieben wird und leider immer mehr vorkommt. Es ist sehr schwer geworden über den normalen Weg einen job zu bekommen.

Peter J., Oberhausen

Was ist denn ein Personaldienstleistungsunternehmen?

von S. Dana, Frankfurt »Fr Aug 06, 2010 17:31

Ich möchte gerne mal wissen was denn ein sogenanntes Personaldienstleistungsunternehmen sein soll. Wer kann mir denn kurz mal helfen und das erklären?
Viele Grüße
S. Dana, Frankfurt

von Gerald M., Rostock »Fr Aug 06, 2010 17:31

Hallo!

Die ganzen Personaldienstleistungsunternehmen darf man nicht über einen Kamm scheren, denn auch wenn es welche gibt, bei denen die Leute nur ausgebeutet werden, dann gibt es immer noch gute Firmen, die das nicht so handhaben. Ich war vier Jahre bei einer angestellt und das hat mir recht gut getan. Ich hatte immer nur gute Jobs und bin die ganze Zeit über doch sehr glücklich gewesen und dann hatte ich eine Übernahme.

Viele Grüße
Gerald M., Rostock

Schauen Personaldienstleistungsunternehmen nur aufs Geld?

von Helga, München »Fr Aug 06, 2010 17:30

Guten Tag

Schauen Personaldienstleistungsunternehmen nur aufs Geld, dass es den Arbeitnehmern dort sehr schlecht geht und man eigentlich bei diesen Firmen nicht arbeiten sollte?
Viele Grüße

Helga, München

von Gast »Fr Jun 25, 2010 10:12

hallo katja,

ich habe die Abfindung allein, nicht als ausschlaggebenden Grund genannt.

Ein kleines Beispiel damit du verstehst was ich meine:

Du bist Arbeitgeber!

Zwei Angestellte in deiner Firma. Einer fixangestellt, der andere über eine Leihfirma. Beide seit gleich langer Zeit beschäftigt, gleicher Verdienst, beide erbringen sehr gute Arbeitsleistung.

Du bist gezwungen jemanden von den beiden (aufgrund wirtschaftl. Lage)
rauszuscmeißen.

Und?? Wen nimmst du?? Liegt klar auf der Hand, oder?

lg ;)

von Gast »Fr Jun 25, 2010 9:23

Lieber Gast,

wenn der einzige Grund, warum dich deine Firma behält, eine drohende Abfindung ist, dann solltest du mal überlegen, ob du vielleicht eine sehr schlechte Arbeitsleistung bringst und dich deshalb keiner haben will. Es hat schon einen Grund, warum es so viele freie Arbeitsstellen gibt und trotzdem Leute arbeitslos sind. Ich würde als Arbeitgeber auch nicht jeden einstellen.

Katja

von Gast »Fr Jun 25, 2010 9:08

Meines erachtens sind diese Personalbereitstellungsbüros auch ein übles Geschwür. Zum einen geht die komplette Verbindung zwischen dem Angestellten und der Firma kaputt.
Denn egal wie lange man bereits bei einer Firma ist, passen die Auftragszahlen nicht, so wird man wieder zu seinem Personalbüro zurückgeschickt und die erledigen den Rest.
Ist man aber seit langem Fixangestellter so überlegt es sich die Firma zweimal, da Faktoren wie "Abfindung" und auch das private Verhältnis zu jemanden betrachtet werden.

mfg

von Gast »Mi Jun 23, 2010 1:38

Ich arbeite in der Zeitarbeit und bin echt total froh, dass ich diesen Job bekommen habe. Ich verdiene gut und die Arbeit macht mir Spaß. Besser als hartzen.

Katja

Personaldienstleister sind Gift für junge Akademiker !

von ElMontell »Mi Jun 23, 2010 0:53

Dagegen vorgehen ist ja gut...man sollte es drastisch reduzieren. In Hamburg gibt es quasi nurnoch diesen Müll. Die grossen Unternehmen zeigen dadurch in aller Öffentlichkeit, dass sie auf die "Ressource" Mensch pfeifen. Speziell für junge Leute, die hart am Studium gearbeitet haben und dann in soein Vermittlungsunternehmen gezwungen werden ist das ein mieser Zug. Man wird von Unternehmen zu einem Menschen zweiter Klasse gemacht - zu einem Spielball gieriger Kleinunternehmer bzw. Mittelständler (im Personaldienstleistungssektor) und Ihrer Kunden.

Personaldienstleistungsunternehmen

von Q. Zsolt »Fr Mär 31, 2006 3:32

Hallo zusammen Die Personaldienstleistungsunternehmen laufen deshalb so gut, weil die Nachfrage da ist. Es gibt sehr viele Firmen, die einen großen Anteil der Angestellten ersetzen. Die Schauen, dass die Plätze die frei werden nur noch durch Leiharbeiter besetzt werden. Es ist für die Wirtschaft auf der einen Seite schon gut, aber auf der anderen Seite gehen so viele feste Stellen verloren, dass man gegen diese Methoden auch etwas vorgehen sollte, damit das alles nicht zu sehr ausartet.
mfg Q. Zsolt

Personaldienstleistungsunternehmen

von Tamas E. »Mi Mär 29, 2006 20:04

Moin Moin! Warum gibt es so viele Personaldienstleistungsunternehmen, warum laufen diese Firmen anscheinend so gut, dass man immer mehr von diesen aus dem Boden stampft?
Bye Tamas E.

Nach oben