Arbeitszeugnisse interpretieren

Alles was in den anderen Foren nicht passt
Antworten
Gundi

Beitrag von Gundi » Do Mai 05, 2005 21:18

Hallo, wer hat schon mal nen Lehrgang mitgemacht um Arbeitszeugnisse zu interpretieren? Möchte mein Zeugnis mal fachkundig prüfen lassen. Wo gibt´s da Stellen? Macht das vielleicht die IHK und kostet das was.

Danke

Gundi

Gast

IHK Arbeitszeugnis

Beitrag von Gast » So Mai 08, 2005 7:28

Moin Moin! Ich finde es schade, dass es bei de IHK keinen kurzen Kurs gibt, wo man endlich mal lernen kann, wie man ein Arbeitszeugnis zu schreiben hat. Das kommt in sehr vielen Firmen viel zu kurz.
Dilek Z.

Gast

Arbeitszeugnis interpretieren

Beitrag von Gast » So Mai 08, 2005 14:16

Moin Moin

Ich habe das bei einen Anwalt machen lassen, aber da musst du natürlich was dafür bezahlen. Ich kann dir auf jeden fall versichern das die Arbeitszeugnisse nicht schlecht geschrieben werden dürfen.


Liebe Grüße B. Wera

Wilhelmine K.

Arbeitszeugnisse interpretieren

Beitrag von Wilhelmine K. » So Mai 08, 2005 21:01

Hallo Ich würde das nicht bei der IHK machen. Arbeitszeugnisse kann man auch alleine interpretieren, was nicht schwer ist. Man braucht nur mal auf die Seite von Stern.tv gehen, dort wurde mal ein Thema gemacht, wo die ganzen gängigen Floskeln zusammen gestellt worden sind und was diese auch bedeuten und damit fährst du eigentlich immer ganz gut.
Mit freundlichen Grüßen Wilhelmine K.

Benutzeravatar
AngelikaLandskron
Beiträge: 1
Registriert: Do Jan 07, 2010 17:14
Wohnort: Karlsbad

Beitrag von AngelikaLandskron » Di Mai 18, 2010 12:18

Nach mehrjähriger Tätigkeit in der Personalsuche & Auswahl biete ich Seminare und Beratung zu allen Themen im Bereich Bewerbung, von Anschreiben bis Zeugnis. Neben Coachings und Schulungen sowohl für erfahrene Berufspraktiker als auch für Berufseinsteiger, Auszubildende und Azubis auf Ausbildungsplatz Suche ist auch die Optimierung bereits erstellter Bewerbungsmappen sowie die Analyse von Arbeitszeugnissen möglich.

Wichtigste Merkmale sind dabei immer Qualität und Individualität. Das bedeutet keine Massenabfertigung, keine Schulungen in überfüllten Räumen, keine Pauschalvorträge die alles und nichts sagen.

Statt dessen; Zeit für die Fragen und Belange jedes Teilnehmers, kleine Gruppen und maßgeschneiderte Trainings - denn eine Bewerbung ist wie ein Maßanzug: es kommt auf jede Kleinigkeit an.

e-Mail AngelikaLandskron@landskron-seminare.de
Es geschieht nichts Gutes - ausser wir tuen es selbst

Antworten