Rest meines Gehalts

Alles was in den anderen Foren nicht passt
Antworten
Ausländer
Beiträge: 2
Registriert: Di Sep 11, 2007 11:43

Beitrag von Ausländer » Di Sep 18, 2007 21:31

Hallo euch,
also ich habe ein Problem, ich habe es seit fast 4 Monaten gehabt.
Ich habe bei eine Dänische Firma in München gearbeitet. Ich war am 31.05.07 gekündigt zum 15.06.07. Da ich als Verkäufer gearbeitet habe und der großte Teil meines Gehalts per Provision bekommen gehabt, wollte ich unbedingt die letzte 2 Wochen arbeiten. Andere Problem ist das ich Ausländer bin (ich komme aus Australien), könnte ich nicht so einfach was anders nehmen wegen mein Arbeitsgenehmigung.
Der Chef hat mir gesagt, "nein, weil ich dich nicht vertrauen", er hat irgendwie gedacht, dass ich werde die Kunden warnen oderso weil ich in der Zeit gewusst habe, wie schlecht es bei der Firma geht.
Ich habe dort am 01.02.07 angefangen, die Firma ist in Januar 2007 in Deutschland gegründet so ich war von anfang an dabei.
Also, wann er mir gekündigt habe, wollte ich unbedingt mein Lohn bekommen. Er hat mir schon 2mals falsch bezahlt und ich wollte es mal alles richtig bekommen.
Er hat mir nach 2 Monaten vom Anfang ein neuer Vertrag angeboten, allerdings wollte er fast halb mein Lohn "wegnehmen", ich habe es nicht unterschrieben aber er hat mir nach dieser neuer Vertrag bezahlt. Ich habe was gesagt aber nichts ist passiert, er hat nichts gemacht.
So wenn er mir gekündigt hast, sagte er, "Sie werden Ihr Gehalt doch bekommen am ende des Monats". Ich habe in mein Konto mal geschaut, er hat mir €390 bezahlt wenn es sollte alles zusammen (2 Wochen Gehalt für Juni, Provision, 2 Wochen Urlaub, Fahrkosten) fast €1600 netto gewesen.
Ich bin sofort vorbei gefahren und habe ihm meine Kalkulationen gezeigt, was noch fällt und er hat gesagt das er wird dass sofort erledigen, das war am 02.07.07.
Bin ich ins Urlaub nach Australien gefahren und habe ich ihm eine Mail geschickt, "Wann zahlen Sie mir?" und er hat zurückgeschreiben, "Fehlendes Geld wird am endes des Monats ausbezahlt". Habe ich dann gewartet und hat er mir immer noch nicht bezahlt, versuchte ich mehrmals anzurufen von dort aber hat es nicht funktioniert.
Wann ich zurück gekommen bin, fahrte ich zur Firma und Sie waren zu. Habe ich mit ein paar ex-Kollegen gesprochen und die Firma hat in Deutschland zugemacht und Sie werden in Flensburg weiterkämpfen. Habe ich auf die Website geschaut, die Firma "gibt's noch", Sie haben es noch als einen AG in den Impressum gelistet, allerdings kann mann die nicht in Deutschland kontaktieren.
Also, habe ich dann vor 2 Wochen mit der Besitzer in Dänemark telefoniert. Er hat mir gesagt, dass ich meine Kalkulationen an ihm schicken soll. Habe ich gemacht.
Ich habe mit ihm nochmal telefoniert am ende der Woche, er hat gesagt, dass er in Kontakt mit der früher Geschäftsführer in Deutschland ist und er wartet auf seine Berechnungen. Mein erste Kontakt mit ihm war schon am 03.09.07 und habe ich ein Frist bis 14.09.07 gesetzt, bis ich mein Geld bekommen sollte, natürlich haben Sie mir immer noch nicht bezahlt und könnte ich der Typ die letzte 2 Tage nicht kontaktieren.
So was mache ich dann jetzt? Ich habe irgendwo im Internet gesehen, dass ich beim Arbeitsamt anrufen soll, das mache ich morgen früh. Muss die Firma in Dänemark mir noch zahlen? Die Firma ist schon groß dort und ich denke Sie sind immer noch als AG in Deutschland registriert, so ich bin mich zeimlich sicher, dass jemand muss mir noch zahlen, aber wie und wer? Die Firma in Dänemark weil die Firma in Deutschland war ein Tochtergesellschaft von der in Dänemark? Kann ich Zinsen verlangen, da es so lange hier ist und habe schon Mahnungen bekommen wann ich bei der Firma war, weil Sie mir spät bezahlt habe? Wie soll ich es weiter nehmen?

Jörg
Beiträge: 62
Registriert: Di Aug 07, 2007 9:12
Wohnort: Paderborn

Beitrag von Jörg » Mi Sep 19, 2007 13:16

Da ich kein Rechtanwalt bin und mir das exakte Wissen fehlt, würde ich dir raten, zu einem Anwalt für Arbeits- oder Vertragsrecht zu gehen.
Der kann dir mit ziemlicher Sicherheit schon im ersten Gespräch sagen (das kosten einen gewissen, festgesetzten Betrag) ob du Chancen hast dein Geld zu bekommen oder nicht.

Antworten